Hier finden Sie Zuhör-Räume sowie Termine von offen ausgeschriebenen Seminaren, Gruppen und Workshops. Wenn Sie selbst eine Veranstaltung planen, sprechen Sie mich bitte an.

Termine

Zuhör-Raum in Hamburg

Wenn Sie ein persönliches, berufliches oder familiäres Thema beleuchten wollen, vereinbaren Sie einen ersten Termin mit mir; bei Bedarf bin ich auch abends für Sie da. Wie wir es dann angehen, entwickelt sich im Gespräch – beispielsweise mit einer Aufstellung, mit dem Giraffen-Parkett, mit Stellvertreter-Empathie … Eins ist sicher: Ich höre Ihnen zu!

Hamburg

>> Termin vereinbaren

Zuhör-Raum in Grimma

Wenn Sie ein persönliches, berufliches oder familiäres Thema beleuchten wollen, vereinbaren Sie einen ersten Termin mit mir; bei Bedarf bin ich auch abends für Sie da. Wie wir es dann angehen, entwickelt sich im Gespräch – beispielsweise mit einer Aufstellung, mit dem Giraffen-Parkett, mit Stellvertreter-Empathie … Eins ist sicher: Ich höre Ihnen zu!

 

 

>> Termin vereinbaren

Grimma

Zuhör-Raum online & per Telefon

Zuhör-Raum

 

Sie haben ein Anliegen oder brauchen einfach ein offenes Ohr? Ich höre Ihnen zu ‒ dort, wo Sie sind.

 

Überall

>> Termin vereinbaren

14. Oktober 2020

Reden und Zuhören

 

Was haben Sie persönlich während der „Corona-Zeit“ entdeckt? Was hat Sie überrascht? Was haben Sie erkannt?

 

Im Rede- und Zuhörkreis können Sie Ihre Erfahrungen teilen. Hier geht es nicht um Richtig und Falsch, sondern um Hören und Gehörtwerden. Sie sprechen von dem, was Sie bewegt, und niemand beurteilt, analysiert oder korrigiert Sie. Denn: Expert*innen Ihrer Erfahrungen sind Sie selbst!

 

Als Gastgeberin liegt mir daran, authentischen Kontakt zwischen Menschen zu fördern und Raum für echtes Zuhören zu schaffen.

 

16.09.20, 19 Uhr

Alte Rösterei Grimma, Lange Str. 21

Eintritt frei; Spenden willkommen

 

 

 

 

„Ohne Corona wäre das nicht passiert“

Grimma

>> Kontakt

Bildungsurlaub Einbeck

Das System im Blick

30. November ‒ 4. Dezember 2020

Aufstellungen von Organisationen, Themen, Beziehungen

 

Woher kommen die immer gleichen Konflikte in einem Team? Wieso gestalten sich Beziehungen zu bestimmten Personen so schwierig? Weshalb wiederholen sich Gedanken- und Verhaltensmuster hartnäckig, auch wenn längst klar ist, dass sie kontraproduktiv sind? Was steht einem freien Fluss kreativer Energie im Wege? Welchen Sinn haben scheinbar irrationale Handlungen? Wieso geschehen einer Person immer wieder dieselben Unfälle, Verstrickungen, Pannen, Fehler?

 

Unbewusste Ursachen für Konflikte, Blockaden und Beziehungsstörungen können mit Hilfe von Aufstellungen aufgedeckt und bewusst gemacht werden. Zum Beispiel sind „Doppelbelichtungen“ eine häufige Ursache von Konflikten am Arbeitsplatz: Jemand verwechselt unbewusst Kollegen, Vorgesetzte oder Mitarbeiter mit Personen aus der eigenen Familiengeschichte. Auch bei hoher Fluktuation oder hohem Krankenstand kann eine unbewusste Dynamik zugrunde liegen, beispielsweise wenn eine Führungskraft ihren Vorgänger nicht hinreichend würdigt.

 

 

 

 

>> Mehr Infos

31. Januar ‒ 5. Februar 2021

Lebendig und respektvoll miteinander reden

 

Lebendig und respektvoll mit sich selbst und miteinander umgehen, das bedeutet:

 

  • Meine Worte und meine Handlungen sind deckungsgleich mit dem, was gerade wirklich in mir los ist.
  • Ich habe mir zunächst klargemacht, was meine Bedürfnisse hier und jetzt sind.
  • Ich setze mich vertrauensvoll und klar für die Erfüllung dieser Bedürfnisse ein.
  • Ich gestehe anderen zu, sich in Eigenverantwortung klar und kraftvoll für ihre Bedürfnisse einzusetzen.

 

Gewaltfreie Kommunikation
in Beruf und Alltag

>> Mehr Infos

Bildungsurlaub Boltenhagen

Empathie-Abo

Das ist neu:

•  regelmäßig den Zuhör-Raum genießen

•  räumlich und zeitlich frei wählen

•  fixer monatlicher Beitrag

 

 

 

Überall

>> Mehr Infos

11. November 2020

Reden und zuhören

 

Teilen Sie Ihre persönlichen Erfahrungen mit Begegnungen im Alltag heute. Im Zentrum des Abends sollen nicht die Politik und auch nicht der Rückblick auf die Wendezeit stehen, sondern das ganz persönliche Miteinander 30 Jahre „danach“.

 

Als Gastgeberin liegt mir daran, authentischen Kontakt zwischen Menschen zu fördern und Raum für echtes Zuhören zu schaffen.

 

11.11.20, 19 Uhr

Alte Rösterei Grimma, Lange Str. 21

Eintritt frei; Spenden willkommen

 

 

 

 

 

Ossis, Wessis ‒ spielt das noch eine Rolle?!

Grimma

>> Kontakt

15./16. Dezember 2020

Einführung in die Gewaltfreie/Wertschätzende Kommunikation nach M.B. Rosenberg

 

Wie kann ich so denken und sprechen, dass ich Brücken statt Barrieren baue? Könnte ich, statt „Ich muss“, „Du sollst“, „Wir dürfen nicht“ zu denken, wahrnehmen und ausdrücken, was mir und dir gerade wichtig ist, was weh tut oder was gebraucht ist? Gehe ich also in Verbindung mit meinen Gefühlen und Bedürfnissen und mit denen der kleinen und großen Menschen um mich herum?

 

Rosenbergs Modell der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) unterstützt uns dabei, auf diese verbindende Art zu denken, zu sprechen und zu handeln. Die GFK zeigt einen Weg zu gleichwürdigen Beziehungen, freiwilliger Kooperation, Vielfalt und Verständigung.

 

 

 

Lass uns in Verbindung bleiben!

>> Mehr Infos

Bad Arolsen

Kontakt

Ariane Brena

Am Sportplatz 8

04668 Grimma

 

03437 99 99 633

0160 96 24 30 14

 

brena@brena.de

 

© Ariane Brena 2020

 

 

Ariane Brena